Über uns

Besondere Betreuung

Wir arbeiten mit Pflegefachkräften, die alle spezielle Weiterbildungen und Zertifikate für Demenz erhalten haben und jahrelange Erfahrungen in der ambulanten/geriatrischen Pflege und Validation mitbringen.

Frau Beate Kulas, Inhaberin des Demenzpflege-Service, selbst gelernte examinierte Altenpflegerin, geprüfte Demenzexpertin und gelernte Pflegedienstleiterin hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Demenz (ob dies nun Alzheimer-Demenz, Vaskuläre Demenz, Frontotemporale Demenz, Morbus Parkinson oder die Lewy-Körperchen Demenz ist) besondere Betreuung zukommen zu lassen.

Menschen mit diesen Erkrankungen leiden grundsätzlich unter keiner Bewusstseinstrübung, sondern unter einem langsam fortschreitenden Verlust der intellektuellen Fähigkeiten.

Man unterscheidet hier zwischen kognitiven Störungen und Verhaltensstörungen.

Dies wiederum bringt ganz unterschiedliche Veränderungen mit sich und macht somit auch unterschiedlichen Umgang im Alltag nötig. Es kommt erschwerend hinzu, dass es Mischformen von Demenzerkrankungen gibt, die nur schwer zu unterscheiden sind.

Grundlage eines passenden Umgangs mit Demenzerkrankten ist daher eine genaue Diagnose von Fachärzten und eine enge Zusammenarbeit mit Therapeuten.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat für das Jahr 2050 prognostiziert, dass es deutschlandweit drei Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen geben wird. Im Zeitraum von 1990 bis zum Jahr 2012 sind die Demenzerkrankungen von 60.000 auf 1,4 Millionen gestiegen und die Anzahl der Pflegebedürftigen wird sich in Baden-Württemberg verdoppeln. Heute werden 47 % davon zu Hause gepflegt.

Selbstverständlich arbeiten wir nach strengen Qualitätsrichtlinien und Pflegestandards ohne dabei die Individualität in der Versorgung zu vergessen.

Nur hohe fachliche und kommunikative Fähigkeiten können gewährleisten, dass die bestmögliche Versorgung und Betreuung von Demenzkranken gewährleistet werden kann.

Wir als ganzes Team stellen uns dieser Herausforderung Tag für Tag aufs Neue! Wir sind ein anerkannter ambulanter Pflegedienst und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Demenzerkrankungen besondere Betreuung und Pflege zukommen zu lassen.

Je nach dem in welchem Demenzstadium sich der Erkrankte befindet, ist eine nicht korrigierende Hilfestellung bei der Versorgung notwendig, während in einem mittleren bis späteren Stadium der Schwerpunkt im Erkennen der Gefühle liegt oder auf die körpersprachlichen Signale geachtet werden sollte.

Oftmals ist Schweigen und Zuhören der Schlüssel um wieder Zugang zu finden.

In jedem Falle ist festzustellen, dass im Umgang mit demenzerkrankten Menschen (nicht nur, aber gerade deshalb) das allerwichtigste ist, Ihnen voller Würde, Wertschätzung und Achtung entgegenzutreten und Zugang über die Herzebene und das Spüren zu bekommen!

Dies erfordert ein hohes Maß an Zeit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns diese Zeit zu nehmen und auch wieder –trotz der Erkrankung– Raum für Lachen und Gefühle zu haben.